Ablauf der Aufnahme in unsere Tempelhofer Gruppe:

Wir sind eine Berliner Selbsthilfegruppe im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg (Ortsteil Alt-Mariendorf).

In unserer Gruppe sind AD(H)Sler mit einer oder mehreren Komorbiditäten (ADHS/ Sucht/Autismus/ Zwangsstörungen uvm.).

Der arbeitstechnische Schwerpunkt liegt in der AD(H)S.

Die Aufnahme in unsere Gruppe erfolgt durch ein vorheriges Informationsgespräch bei der Regionalgruppenleiterin Frau Kühn oder bei Frau Brandt.

Diese terminlichen Informationsgespräche finden in jeder dritten Woche des Monats statt. Für eventuell aufkommende Fragen zum Thema ADHS notieren sie sich am besten Fragen, die sie zum Informationsgespräch mitbringen.

Einen speziellen Zugang zu den internen Inhalten dieser Homepage erhalten sie auch erst ab dem dritten regelmäßigen Besuch der Selbsthilfegruppe. Nutzen sie vor dem Gespräch alternativ die freien Inhalte auf dieser Homepage.

 

 

Was wir nicht leisten können:

- Beratung bei akuten Problemen mit Geld,

-Familienberatung bei partnerschaftlichen Problemen,

- Drogenberatung, akut,

- Suchtberatung, akut,

- Hilfe bei akuter Suizidalität,

- Hilfestellung zu neurologischen Erkrankungen oder psychiatrischen Krisensituationen/Erkrankungen, die nicht dem ADHS-Spektrum angehören. Bitte suchen sie hierfür einen Arzt oder die Notaufnahme ihres örtlichen Krankenhauses auf. Desweiteren bieten sich Schuldnerberatungstellen an, falls eine akute Notsituation eingetreten ist. Bei psychischen Krisen bietet der Krisendienst in Berlin Hilfe und veranlasst auch Einweisungen ins Krankenhaus. Da wir eine Gruppe für Erwachsene mit ADHS sind, können wir keine Informationen zu Kinder oder Jugendliche mit ADHS bieten.

Haben Sie bitte Verständnis dafür. Wir sind selbst Laien und dürfen keine Beratung anbieten.

 

Es gibt feste Regeln:

Die Gruppe darf nicht besucht werden, wenn sie Alkohol getrunken oder den Tag Drogen konsumiert haben. Dies gilt auch bei akuten suizidalen Gedanken. Wir können keine medizinischen Erste Hilfe Maßnahme bieten, bzw. wir übernehmen keine Verantwortung für körperliche Schäden.

Im Falle einer Suizidäußerung wird sofort der Notarzt gerufen. Führen sie immer bitte einen Zettel mit, indem verständlich gemacht wird, was sie aktuell konsumieren, falls ein Arzt gerufen werden muss.

Bitte haben sie ebenfalls Verständnis, dass wir keine detaillierten Fragen zu Medikamenten, Ärzten oder Therapien beim Informationsgespräch geben dürfen, weil wir kein medizinisches Fachpersonal sind. Wir geben auch keine Arztlisten oder Medikamente bzw. Adressen von Apotheken beim Beratungsgespräch heraus. In den Räumlichkeiten befinden sich keinerlei Listen mit Daten der Mitglieder. Auch lagern wir dort keine Medikamente oder Geld. Wir begleiten sie auch nicht bei Arztbesuchen. Nutzen sie bitte die Ärzte- und Psychotherapiesuche der KV Berlin. Bei Nichtbeachtung unserer Gruppenregeln bzw. bei mehrmaligen Verstößen (insbesondere Verschwiegenheitsverstöße/ Gewaltandrohungen/ Stalking/ Diebstahl etc.) ist der weitere Besuch dieser Gruppe für diese Person sofort beendet. Bei der Weitergabe unserer Daten behalten wir uns auch vor Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

 

Kontakt Frau Kühn (Regionalgruppenleiterin SHG Tempelhof) 0160-1834092 oder per E-Mail: kakue75@web.de

 

Kontakt Frau Brandt (stellv. Regionalgruppenleiterin SHG Tempelhof) unter: rg.berlintempelhof@adhs-deutschland.de

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei Nichtaufnahmewunsch gibt es die telefonische Beratung bei Fr. Petra Peilert von ADHS Deutschland, welche ebenfalls Selbsthilfegruppe in Berlin Neukölln leitet.

Mehr unter:

http://www.adhs-deutschland.de/Home/Unser-Angebot/Telefonberatung.aspx

oder unter:

https://www.sekis-berlin.de/selbsthilfe/suche-nach-gruppen/details/?no_cache=1&tx_sekissearch_details%5BsekisId%5D=4756

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wer nur Beratung für das "Persönliche Budget" möchte, der meldet sich telefonisch in der Kurve bei Frau Monika Schicketanz.

Tel. 74 00 63 14.

Link: https://ziel-mobil.de/die-kurve-kontakt-und-beratungsstelle-tempelhof/

Mehr unter: http://die-kurve.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Als Alternative zu Gruppentreffen bietet ADHS Deutschland e.V. eine Online-Selbsthilfegruppe an:

https://www.adhs-deutschland.de/Home/Unser-Angebot/Virtuelle-Selbsthilfe.aspx

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch die E-Mail Beratung von ADHS Deutschland e.V. kann weiterhelfen, jedoch nicht in akuten Situationen:

https://www.adhs-deutschland.de/Home/Unser-Angebot/E-Mail-Beratung.aspx